d / f / e

19.08.2017

neu
aktuell
2004 und aelter
bild & wort
textarchiv
hintergrund
medienresonanz

Naked Words

Berlin HUB Holzmarkt 25

3. Mai 2014, 22 Uhr

Symposium Transnationality and Translinguality (Dovrat Meron)
THE WHOLE TRUTH..EVERYTHING YOU EVER WANTED TO KNOW ABOUT ISRAELIS IN BERLIN / PUBLIC READING / TRANSLINGUALITY PERFORMANCES

Nathalie Fari (German-Brazilian) "Die entzetzte Lage"
Tamar Linder "The couch surfer from Tel Aviv" concert in English and Hebrew
Lala Nomada (Mexican and soon German)
Joseph Michael Patricio (Filipino currently lives and works in Berlin)
Samah Hijawi (Jordanian) The Sexual Psychology of Hermaphrodites
Veronika S. Bökelmann "Mêlée"
Thomas Zollinger (Swiss) Naked words

Die Anwesenden wurden eingeladen, an einer Wortperformance teilzunehmen und dafür sich im ganzen Raum zu verteilen. Ein spontan gewähltes Wort in der eigenen Sprache wurde zuerst 3mal wiederholt. Während 3 Minuten konnte sich nacheinander beteiligen wer wollte. Das taten fast alle der ca 25 Anwesenden. Anschliessend wurde das immergleiche Wort mehrere Male wiederholt, frei angeordnet. Dann wurde freies assoziatives Sprechen von Worten geprobt, mit jeder Ausatmung ein Wort, solange bis kein Unterbruch sich einstellt. In einer letzten Sequenz stand es den Anwesenden frei, mit der Repetition des gleichen Wortes oder mit dem assoziativen Sprechen von Wörtern oder mit Nichtsprechen die 15 bis 20minütige Performance "Naked Words" mitzugestalten.

Manchmal ist nur ein Wort zu hören, manchmal mehrere, zum Teil überlagert, manchmal ist Stille. Die Bedeutung der Worte wird nebensächlich. Die Worte werden zum Material für ein akustisches Experiment.