d / f / e

22.11.2017

neu
aktuell
2004 und aelter
bild & wort
textarchiv
hintergrund
medienresonanz

forumdesartistes 2005

Rückblick auf das forumdesartistes

Roman Brotbeck

Sehr viel überzeugender war eine nicht angekündigte Performance von Thomas Zollinger - ich habe erst nach dem FAB erfahren, wer der Autor war - die um Mitternacht auf dem Guisanplatz stattgefunden hat: Zwei Dutzend Menschen nahmen den Platz während einer Stunde in Besitz. Der Verkehr wurde von der Polizei diskret umgeleitet. Die Personen bewegten sich in Zeitlupentempo über den Platz. Es entstand eine auffällige Ruhe, die zufällig anwesende Personen jedoch sichtbar beunruhigte; einige Jugendliche versuchten, die konzentrierten Perfomerinne und Performer abzulenken, sie begannen zu stören, stellten ihnen Plastikstühle des nahen Restaurants in den Weg, drohten sogar auf die Spielenden einzuschlagen. Diese liessen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und gingen konsequent weiter. Für mich war es der eindrucksvollste Beitrag zum Thema Freiheit, Macht und Kunst.

Roman Brotbeck Musikwissenschaftler, war Präsident des Schweizer Tonkünstlervereins und ist heute Leiter des Bereichs Musik an der Hochschüle für Kunst in Bern.

Der ganze Rückblick von Roman Brotbeck:

www.forumdesartistesbienne.ch (Dokumentation FAB 2005)

 

(Magie des Gehens)