d / f / e

22.11.2017

neu
aktuell
2004 und aelter
bild & wort
textarchiv
hintergrund
medienresonanz

tag der arbeit, tag der kunst

kooperation: visarte.biel + thomas zollinger
alte krone, obergasse 1, biel
1. mai 2002

eine veranstaltung im rahmen des "joli mois du mai" von visarte.biel

mit drei videodokumentationen
"arbeit statt fürsorge" (termin eines visartekünstlers bei der direktion für soziale sicherheit der stadt bern, ein künstler wird angehalten, sich einen berufswechsel zu überlegen)
"leistung für gegenleistung" (termin eines visartekünstlers mit dem fürsorgeamt biel, anerkennung der künstlerischen arbeit als eine form von gegenleistung)
"40 minuten stehen" (ergebnis der kooperation künstler - fürsorgeamt - kunsthaus)

mit einem podiumsgespräch
"die arbeit des künstlers & das recht auf existenzsicherung"

ohne einen vertreter des fürsorgeamt bern (abgesagt)
mit markus vogel fürsorgeamt biel, regine kaiser fürsorgeamt biel, christoph schelbert (visarte.ch, soziales), anna maria hofer (grossrätin GFL), marc renggli (grossrat PRR, jurist), thomas zollinger (künstler und sozialhilfebezüger), philippe hinderling (visarte.biel, gesprächsleitung)